Nachruf auf Mehmet Keskin

Die Vorstandsmitglieder, Kooperationspartner und Unterstützer der Hamburger Stiftung für Migranten trauern um den Gründer und Vorstandsvorsitzenden Mehmet Keskin, der Ende März verstorben ist. 

weiterlesen

Hamburger Stiftung für Migranten: Einsatz für die Integration

Im Herbst 2008 wurde die Hamburger Stiftung für Migranten errichtet. Möglich wurde die Gründung durch Spenden, die von Unternehmern und Unternehmerinnen mit Migrationshintergrund aufgebracht wurden.

Die Hamburger Stiftung für Migranten gibt Impulse zur beruflichen und sozialen Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Junge Migranten mit schlechten Startvoraussetzungen für das Berufsleben erhalten konkrete Unterstützung, damit sie erfolgreich ihre Ausbildung absolvieren können.

Unsere Projekte sollen dazu beitragen, den Bildungs- und Ausbildungserfolg von jungen Migranten sicherzustellen.

Stiftungsprojekte

Stipendiatenprogramm

Das Programm beinhaltet die Finanzierung von individuellen Fortbildungen, eine Wochenendbildungsreise und Treffen mit den anderen Stipendiaten. Aufgenommen werden vier Azubis im ersten oder zweiten Lehrjahr. Voraussetzungen für eine Aufnahme sind mäßige bis schlechte Schulnoten in der Berufsschule und ein Schreiben des Ausbilders, dass der Azubi im Betrieb engagiert und gut arbeitet.

weiterlesen...

Praktisch gut

Neue Perspektiven mit Praktisch gut Seit 2009 nutzen Schülerinnen und Schüler die Chance, in einem freiwilligen Praktikum und begleitenden Workshops ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen zu erweitern.

weiterlesen...

Servicestelle für Paten- und Mentorenprojekte in Hamburg

Die Servicestelle für Paten- und Mentorenprojekte in Hamburg stärkt Patenschaften von und für Migrantinnen und Migranten in den Bereichen frühkindliche Bildung und Förderung, Schule sowie Ausbildung.

weiterlesen...

Unsere Aufgaben